Pfingsten in Friesland

Kurzentschlossen planten wir, das Pfingstwochenende in den Niederlanden zu verbringen und mieteten eine Jacht bei Jachtcharter Molenaar in Woudsend für diese Zeit. Die Wetteraussichten waren zwar nicht so vielversprechend, aber die Sehnsucht wieder auf dem Wasser zu sein war größer.

 

Am Samstagvormittag fuhren wir auf direktem Weg nach Sneek, denn wir hatten eine Verabredung. An diesem Nachmittag trafen wir Udo und Eva die wir schon lange durch das Internet kennen. Wir hatten aber nie die Gelegenheit sie persönlich zu treffen. So kam es, dass wir den Nachmittag und Abend gemeinsam verbrachten und viel zu lachen hatten.

 

Sonntagmorgen trennten sich wieder unsere Wege und wir fuhren weiter nach Balk. Im Jachthafen Lutzmond legten wir wieder an machten einen Spaziergang durch dieses kleine Dorf. Anschließend kehrten wir beim Restaurant „HCR Teenstra“ ein und aßen lecker und gut zu Abend.

 

Ein Besuch in Sloten wäre schön gewesen, aber leider spielte das Wetter nicht so mit. Auf einen Spaziergang im strömenden Regen hatten wir nun wirklich keine Lust. Also machten wir uns gemütlich auf den Weg zurück zur Charterbasis der „Louisiana“.

Von Woudsend nach Sneek

Bei Eva & Udo an Bord der Lancelot
Bei Eva & Udo an Bord der Lancelot

Von Sneek nach Balk

Von Balk nach Woudsend

Auf der Suche nach einem Schiff für die Pfingsttage haben wir bei Yachtcharter Molenaar aus Woudsend die „Louisiana“ gefunden.

Die neuwertige Jacht mit Achterkajüte bittet Platz für 4 Personen und ist gemütlich eingerichtet. Molenaar hat vier Schiffe in der Vercharterung und alle Schiffe werden komplett auf der eigenen Werft gebaut.